Integrative Zahnheilkunde

Integrative Zahnheilkunde

Von Christoph Arlom

Die Medizinforschung ermöglicht einerseits mit differenzierten bildgebenden als auch chirurgisch mikroinvasiven Verfahren, Nano- und Gentechnologie ein Eindringen in feinere Strukturen. Andererseits gewinnen komplementär-medizinische Verfahren, die individuell die Gesamtkomposition Mensch betrachten und zu beeinflussen suchen, an Akzeptanz in Bevölkerung, bei niedergelassenen Medizinern und im universitären Kontext.

Eine Integrative Zahnmedizin ist Teil der Humanmedizin. Die klassisch gelehrte Zahnmedizin wird in ihren Fächern um komplementärmedizinische Verfahren ergänzt. Das Kauorgan ist anatomisch, morphologisch, physiologisch und unter meridian- und regulationsdiagnostischen Aspekten als Teil des Gesamtorganismus zu betrachten. Ein zahnärztliches Meridianscreening ist Teil der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM), Regulationsmedizin eine andere Interpretation bekannter Physiologie. Verfahren der Traditionellen Europäischen Medizin und psychosoziale Kompetenzen bedürfen ebenfalls der Integration.

Die Zunahme therapieresistenter chronisch Erkrankter mit mannigfaltigsten Erfahrungen in konventioneller Diagnostik und Therapie, sowie die Anerkennung der Notwendigkeit von Prävention und Salutogenese, führen zur Etablierung von komplementär-medizinischen Methoden. Diese in universitär lehrbare Konzepte zu bringen, ist Voraussetzung einer Integration.

Aus zahnheilkundlicher Sicht können Materialunverträglichkeiten, subakute und chronische Entzündungen im Kieferbereich, unterschwellige Belastungen der Körperstatik, ausgehend von funktionellen Disharmonien in Okklusion und
Kiefergelenk, kompartiment-pathophysiologisch das dynamische System Mensch beeinflussen. Die individuelle Konstitution ist entscheidend für die Etablierung von Befindlichkeitsstörungen oder manifestierten Krankheiten durch psychische Stressoren und toxische Noxen.
Ein integrativer Blickwinkel kann einen individuellen systemischen Therapieentscheid auf Basis universitär gelehrter zahnärztlich chirurgischer, konservierender und prothetischer Rehabilitation unterstützen.

Weiterführende Informationen:
Integrative Zahlheilkunde (pdf)
aus 'Ärztezeitschrift für Naturheilverfahren', März 2006

Autor:

Christoph Arlom

Calvinstrasse 23
10557 Berlin

Tel.: 030.3912228
Fax: 030.39103062

info@arlom.de
www.arlom.de